Toskanischer Honig

Ein vollständig natürlicher Nektar aus San Gimignano

Natürlichen Produkten von unseren Landwirtschaft aus San Gimignano

Casanova di Pescille besitzt zwanzig Bienenstöcke und der Honig der von unseren Bienen produziert wird, ist ein süßer und duftender, natürlicher Nektar - Geschenk der Pflanzen an die Bienen für deren wertvolle Bestäubung, die ihnen die Fortpflanzung ermöglicht.

Honig besteht hauptsächlich aus Wasser und Zucker (Fructose, Glucose und Sacharose - unsere "Treibstoffe"). Er enthält jedoch auch Proteine (Substanzen die unserem Körperaufbau dienen), wenig Flüssigkeiten (Fette) aber auch Vitamine (vor allem Vitamin C).

Die Bienen entnehmen den Nektar der Pflanzen und bewahren ihn in einem speziellen Beutel auf, der sich Honigbeutel nennt. Im Inneren dieses Beutels beginnt sich der Nektar - mit Hilfe von Enzymen - in Honig umzuwandeln. Diese Umwandlungen betreffen auch die Zucker die besser verdaulich werden und somit dem Organismus schneller Energie zuführen können. Der Nektar wird in den Zellen des Bienenstockes konserviert und hier beginnt die Umwandlung unter Verlust von Wasser. Wenn der Honig "reif" ist, schließen die Bienen die entsprechenden Zellen hermetisch ab.

Fähige Bienenzüchter entnehmen den Honig von der Seite des Bienenstockes an welcher Honig im Überschuß vorhanden ist und nicht zum Überleben der Familie dient, ohne dabei jedoch die Bienen zu töten.

Woraus Honig besteht

  • Wasser 17,5%
  • Einfache Zucker 72%
  • Sacharose 2,5%
  • andere Substanzen 8%

Die Bienen, die Umwelt und die Landwirtschaft

Viele wild wachsende Pflanzen die Teil unseres wunderbaren Naturbestandes sind, verdanken den Bienen ihr Überleben. Ohne diese wären sie nicht mehr in der Lage sich fortzupflanzen und würden aussterben; aber nicht nur die wild wachsenden Pflanzen sondern auch die angepflanzten benötigen die Bienen, denn es ist wissenschaftlich erwiesen, daß von Bienen während der Blütezeit "besuchte" Pflanzen zahlreichere, größere und besser schmeckende Früchte hervorbringen. Es wurde errechnet, daß der Wert der landwirtschaftlichen Produkte die mit Beitrag der Bienen erzeugt werden, wesentlich höher ist als der Wert des von ihnen produzierten Honigs.

Hier die auf Casanova di Pescille angebauten Pflanzen und Bäume, die von Bienen besucht werden: Apfelbaum, Birnenbaum, Pflaumenbaum, Kirschbaum, Aprikosenbaum, Mandelbaum, Pfirsichbaum, Kastanienbaum, Safran, Olivenbaum, Weinrebe, Knoblauch, Zwiebel, Kürbis und Artischocke.